Donnerstag, 3. Juli 2014

Geschichtenerzähler...

"Was schreibt sie da nur?"

Na, das kann ich Euch erzählen.  :-)


Es gibt Dinge, von denen wissen wir ziemlich genau, woher sie stammen, wer oder was sie hergestellt hat, zu welchem Zweck sie einmal vormals dienlich waren.

Und dann sind da Gegenständen, von denen wissen wir eben dies nicht!


Dennoch...all diese Dinge können uns erfreuen, erinnern...vielleicht an die liebe Oma, an einen guten Freund, an einen schönen Urlaub vielleicht?


Mein Geschichtenerzähler hat vieles gesehen... .

Davon bin ich überzeugt!

Und er hat Freunde mitgebracht, die auch ihren Beitrag leisten könnten, wenn....ja, wenn ich es nur verstünde, was sie zu berichten wissen... .


Es war einmal ....










Was könntest Du sein?

Wofür bist Du erschaffen worden?









Woran warst Du gebunden?












Welche Schätze hast Du noch verborgen?


Was wurde aus Deinen unzähligen anderen Nägeln?













Warst Du Wasserstelle ... oder ein Blumenquartier?




Euch allen sind verborgene Geheimnisse gemein.

Ihr seid Schätze!

Schätze bekommen ein zweites (oder gar drittes, viertes?) Leben!







Habt Ihr sie erkannt, diese Schätze?




Ich bin mir sicher - es gibt ihn, den verborgenen Wert alter Dinge.




Mancher Schatz wartet nur darauf, gefunden, und erneut belebt zu werden.





Wenn Ihr mehr sehen wollt, vom Geschichtenerzähler und Co, dann freue ich mich auf bald an dieser Stelle!





Ich wünsche Euch wert-volle Stunden! :-)



Herzliche Grüße


















P.S.: 

Der heutige Post ist von mir vor meiner Pause fertig gestellt worden, damit ihr zumindest an dieser Stelle etwas von mir hört bzw. sehen könnt.
Darum seid nicht enttäuscht, wenn ich mich noch nicht wieder melde.
Ich freue mich, dass ihr mich trotzdem besucht.

Eine gute Zeit wünsche ich Euch!







Kommentare:

  1. Oh, Trix...sprachlos und bewegt lese ich diesen Post. Worte die mein Herz berührt haben...warum auch immer?! Danke!

    AntwortenLöschen
  2. Guten Morgen Trix,
    ja, so alte Dinge können schon die Fantasie anregen.
    Bin schon auf die Lösung gespannt und wünsche Dir bis
    dahin eine schöne Zeit.
    Liebe Grüße, Kerstin

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Trix,
    Du machst es wieder spannend...und gemein, dass Du jetzt erstmal eine Pause einlegst...
    Manchmal, wenn ich im Wohnzimmer auf der Couch sitze und unseren alten dunklen Schrank von ca. 1810!!! betrachte, denke ich manchmal, was hat er wohl alles erlebt...soviele Kriege, Familien, Weihnachtsfeste....Hach, könnte er doch nur erzählen.
    Leider bleibt das meiner Phantasie überlassen.
    Dir wünsche ich jetzt noch eine schöne Pause, ganz liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Trix,
    ich bin mir sicher, wenn manche Schätze reden könnten....
    Ich liebe alte Dinge!! Und ich verwende sie gern. Was nützt es, wenn "Omas altes Nachthemd" im Schrank liegt und keiner es sieht? Ein tolles Kissen oder etwas anderes draus gezaubert, und jeder, der vorbei geht, erinnert sich. Welche alten Schätze wohl aus unserer Zeit später mal gefunden werden wollen...
    Und JA, ich möchte mehr sehen :)
    Liebe Grüße, Anke

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Trix,
    ganz genau und wenn ich so ein altes Teil bearbeite (wie z. Bsp. den alten Spiegel) dann frage ich mich auch, wer ihn geschaffen hat, an welcher Wand er hing usw. Einiges verraten diese alten Dinge uns aber leider...Ach,wenn solche alten Teile wirklich reden könnten, dann hätten sie wirklich viel zu erzählen!
    Liebe Grüße,
    Heidi

    AntwortenLöschen
  6. Mann, ist das spannend und ich hasse es wenn es einen Cliffhanger gibt und ich mich gedulden muss.
    Denn aufregend ist es etwas von Dingen zu erfahren, die uns in ihren Bann ziehen und uns verzaubern.
    Es scheint ein besonderer Geschichtenerzähler zu sein - wir dürfen also gespannt sein.

    Und ich freu mich, Dich hier wieder zu lesen mit der Auflösung, die uns Schönes erahnen lässt.

    Liebe Grüßchen Deine "ungeduldige" Bluemchenmama

    AntwortenLöschen
  7. Hallo liebe Trix,

    das ist ein ganz zauberhafter, wunderschöner Post! Ja, ich hätte auch gern mehr davon!

    Ich wünsch Dir noch einen schönen und glücklichen Tag!
    ♥ Allerliebste Grüße, Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  8. Hallo liebe Trix,
    mir geht es da wie Dir. Ich stelle mir diese Fragen auch immer.
    Diese alten Schätze mag ich einfach so gerne, weil sie alle Geschichten erzählen...
    Schön!

    Ich wünsche dir eine gute Zeit!

    Deine Tina

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Trix,
    haaach war dein Post wieder schöööön und sooooo kostbar für die Seele, die nicht nur in Mensch und Tier wohnt, sondern eben auch in diesen alten Dingen *DANKE*
    Deinen Post tat richtig gut ;-)
    Ich wünsche dir mit deinen Lieben ein wundervolles Wochenende,
    gaaaanz <3liche Grüße von mir ;o)

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Trix!
    Wenn alle Flohmarktfunde erzählen könnten...
    Das wäre bestimmt spannend.
    Liebe Grüße,
    Nicole

    AntwortenLöschen
  11. Ohh Trix, das ist aber eine wochenendfüllende Aufgabe für uns. Aber so herrlich von Dir in Szene gesetzt. Das erste ist ein Fensterbeschlag und eine Zinkwanne meine ich auch zu erkennen.
    Freue mich auf die Fortsetzung.
    Liebe Grüße, Heike

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Trix,

    das ist eine spannende Geschichte und ich bin schon gespannt wie sie weiter geht, die Geschichte der alten und bezaubernden Dinge die du uns da in kleinen Ausschnitten zeigst.

    Ich wünsch dir ein wunderschönes Wochenende

    GLG Mela

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Trix, genieße die Zeit, genieße den Augenblick
    und eins versprech ich dir, ob du nun postest oder nicht, vergessen werden wir dich sicher nicht.
    Wir warten auf dich, nimm dir Zeit
    Barbara

    AntwortenLöschen
  14. Spannend machst du es meine Liebe.
    Ich werde hier an dieser Stelle auf dich warten, bis du wieder da bist.
    Hab eine feine Zeit.
    Ganz liebe Grüße, fühl dich gedrückt, Andrea

    AntwortenLöschen
  15. Genau, spannend, liebe Trix ;o))
    Und ich gehe unbedingt mit dir konform - schöne alte Dinge sind es wert, bewahrt zu werden und über ihre Geschichte nachzudenken :o))
    Lass dich herzlich drücken
    von der rostrosigen Traude
    (⁀‵⁀,) ✿
    .`⋎´✿✿¸.•°
    ✿¸.

    AntwortenLöschen
  16. Du liebe Geschichtenerzählerin,
    in der alten Zeit waren genau diese Menschen so beliebt. Man saß im Winter, wenn es früh dunkel wurde, beisammen und hörte zu. Die anderen waren tätig mit kleineren Arbeiten. Zwar sind wir mitten im Sommer, aber trotzdem habe ich Dir gerne gelauscht :o) Phantasie ist eine unschätzbare Gabe. Sie lehrt uns das Spielen, oder auch die Einsamkeit zu überwinden und auch alte Dinge zu wertschätzen!
    Ich frage mich z.B. oft, warum, als ich in meinem Brautkleid aus dem Haus zum Auto ging, meine Gedanken damit beschäftigt waren, wie viele Bräute wohl schon aus diesem Haus gekommen sind...? Eigentlich war ich dafür viel zu aufgeregt, aber meine Phantasie war wohl stärker ;o)
    So harre ich nun der Geschichten, die hier erzählt werden. Bald... wenn Du wieder für uns da sein kannst ♥ Einen schönen Sonntag und die liebsten Grüße an Dich, Elke

    AntwortenLöschen
  17. ich freue mich,wenn du wieder da bist,egal wann es ist.deshalb liebe ich diese alten rostigen dinge und unser altes haus,weil sie viele geschichten erzählen können! liebste grüße renate

    AntwortenLöschen

Ich freue mich sehr über liebe Nachrichten! Herzlichen Dank!