Mittwoch, 16. Juli 2014

Die Schönheit ... und ... Bloggedanken

Die Schönheit ... des Efeus



Herzlich begrüße ich Euch!



Doch bevor es um die oft übersehene Pflanze geht, mehr in Bildern, als im Wort, erlaubt mir ein paar ernstere Töne.

Zu meinem Bloggen.


Auch wenn ich weiß, dass durch das Bloggen liebe Kontakte entstehen können, es den Austausch untereinander gibt.

Es ist auch ein schnelllebiges Medium.

Ich habe viele Blogs inzwischen kommen, gehen, ausschleichen sehen.
Manche vermisse ich schmerzlich, besonders die, deren Menschen mir besonders wichtig wurden.
Und die so enorm inspirierten.


Seit ein paar Wochen (länger als die angekündigten 1-2 Wochen) bin ich nun im eher kommentierfreien Modus.
Ein paar vorverfasste Posts habe ich währenddessen gepostet.

Mir fällt es schwer, nicht zu kommentieren.
Seit meiner Blogeröffnung im letzten Jahr lasse ich doch viel und oft Kommentare da. 
Bemühe mich um persönliche Worte.

Weil es mir wichtig ist!
Weil ich weiß, wie sehr man sich darüber freut!
Weil das auch einen Teil des Bloggens für mich ausmacht.
So bleibt man in Kontakt.


Einerseits fällt es mir also schwer, nicht zu kommentieren.
Über die Zeit hinaus, als es wirklich überhaupt nicht möglich war, weil bei uns Ereignisse anstanden.
Doch andererseits wird mir sehr bewusst deutlich, dass ich es so wie bisher nicht weiterführen kann.

Ganz oder gar nicht...??

Kommentieren...? Bloggen...?


Es liegt mir fern, jemanden zu enttäuschen, wenn meine Kommentare in Zukunft weniger ausfallen werden.

Allerdings kam ich selbst in der Vergangenheit häufig gar nicht erst zum Posten, weil ich doch noch gerne bei jedem etwas schreiben wollte.
Oft bin ich erneut zurück gegangen, um dann noch ein paar Worte da zulassen.
Das alles immer vom Tablet aus, welches nicht nur langsam arbeitet, sondern manchmal ganze Kommentare verschlingt... .

Zu Gunsten des Postens und der eigenen Familie, das muss ich auch klar schreiben, werde ich in Zukunft leider, leider nicht immer schreiben können.

Natürlich, es besteht keine Verpflichtung, das ist mir auch klar.
Doch mein Herz möchte es eigentlich.


Was auch ganz deutlich wurde in den Wochen, und auch die Schnelllebigkeit der virtuellen Welt unterstützt, ist die Tatsache, dass es nicht ganz so viele Kommentare gegeben hat, wie es in der Kommentierzeit zuvor noch gewesen ist.

Sicher.
Der Fußball, der Sommer, die Urlaubszeit, allgemein eine gewisse Blogmüdigkeit, bis hin zu denen, die sich inzwischen auf anderen virtuellen Medien austauschen...all dies spielt auch eine Rolle.


Ja, damit muss ich wohl leben.
Es geht ja auch nicht um die Menge der geschriebenen Botschaften, nein!
Versteht mich nicht falsch! 
Ich erhielt dennoch sehr viele Zeilen!

Es geht auch darum, ob man meinen Blog so mag, wie er ist, auch wenn mein Kommentieren beschränkt werden muss.

Ob die Menschen, die mir sehr wichtig geworden sind als Blogger und Leser, die mir sonst geschrieben haben, auch SO gerne bei mir lesen.
Auch SO hin und wieder gerne vorbei schauen mögen.
Oder, ob es doch eher ein Geben-und Nehmen ist, zu immer gleichen Teilen, wenn man bloggt.

Zumindest dann, wenn es sich nicht um einen ganz großen Blog handelt, der einfach auch anderes zu bieten hat.




Ja, das sind Gedanken.

Und das Leben fordert mich auf, umzudenken als Blogger.
Die Tage, an denen ich eher unbemerkt lesen und schreiben konnte, sind, schon länger, vorbei.

Es gibt mindestens ein Augenpaar, ein Händepaar, das sofort merkt, wenn meine Aufmerksamkeit abgezogen wird. :-) 
Denn Situationen ohne dieses Augenpaar, gibt es quasi nur nachts - als kindliche Spät- und Kurzschläferin ist das eben so.




Ich danke Euch, dass ihr hier in der Vergangenheit vorbei gesehen habt!
Ich freue mich immer sehr, wenn ihr mir ein Zeichen, eine Botschaft, eine Mail hinterlassen habt!


Nun werde ich verändert da sein.
Manchmal nachdenklich, wie schnelllebig das Bloggen sein kann...manchmal nachdenklich darüber, wie schnell ein Blog ersetzbar ist.

Dennoch gerne bei Euch lesend, schauend.

Danke für Eure so vielfältigen Posts!




Und nun zur Schönheit ... zur Schönheit des Efeus.



:-) 



Ich weiß, es ist eigentlich Zeit für prächtige Blüten, für die Fülle an den Sommerblühern, die uns momentan erfreuen.

Doch ich finde das, was uns unermüdlich vor Augen ist, auch dann noch, wenn die Pracht der Blüten längst vorbei ist, das ist es, was auch Raum haben darf.

Dabei ist meine Freude am Efeu noch nicht alt.

Und manchmal mag ich ihn auch nicht so, wie es ihm gebühren mag.
Er macht es hin und wieder dunkel, wächst oft im Schatten, dort, wo man nicht tief blicken kann.
Kann Mauerwerke verletzen.

Aber er kann auch geschickt empor klettern ...





















sich fallen lassen ...











in Bögen wachsen ...











Und einfach eine Faszination auslösen ...


... in mir ...


Vielleicht auch in Euch? :-)



Die liebsten Grüße











Eure









P.S.: Bei einem der nächsten Male möchte ich Euch mitnehmen zu einem geschichtsträchtigen Ereignis. :-)
Es gibt sommerliche Bilder... einen Herzenspost!


















Kommentare:

  1. Ach Trix :-)
    Ich kann dich verstehen.
    Weiß ich doch auch nicht, wie lange ich es noch schaffe so regelmäßig zu kommentieren. ...
    Ich stehe extra eine halbe Stunde früher auf dafür. ....Naja....Mal sehen. ...

    Ich bin hier und werde dir treu bleiben. ...
    Egal wie oft du mich besuchst.
    Einfach weil ich dich mag...
    ♥♥♥

    Tina

    AntwortenLöschen
  2. Guten Morgen liebe Trix,

    ich weiss genau was Du meinst...aber mich tröstet dieser Gedanke...nur SO hält man das länger durch...ich meine, es gibt so viele Blogs, die täglich posten, und dann nach 1 Jahr wieder gehen...gesünder ist Deine/meine/unsere Variante...Bloggen soll Spass machen und ein Hobby sein, wenn man einen privaten hat, zumindest! Es wird natürlich kommentiert...wenn auch weniger...es werden sich auch Leser wieder austragen...aber die, die wirklich wollen, die bleiben, und das ist doch schööön!!!!
    Ich habe vor 5 Jahren eine Freundin in einem anderen Dingens im Internet gefunden, wir haben sogar vor 3 Jahren unsere Blogs zusammen gemacht. Vor 1 Jahr hat sie ihren Blog geschlossen, und wir sind immer noch befreundet..wahre Brieffreunde wie früher fast...hihi...sie wohnt in der tiefsten Schweiz, wir haben uns noch niiiie gesehen oder gesprochen...aber wir sind trotzdem innerlich verbunden...weisst Du wie mich meine...???...also muss hier nicht alles nur kurzlebig sein...neinnein...das wäre auch für mich furchtbar...wenn ich mein Herz verschenk, dann seeeeehr laaange bis ewig...!!!
    Sooo...habe fertig...FlascheleerTrix....hab einen tollen Mittwoch...Bis denne,Biene<3

    AntwortenLöschen
  3. ich kann mich da biene nur anschließen liebe trix.ich werde immer bei dir reinschauen ob du kommetierst oder nicht,dafür mag ich deinen
    blog viel zu sehr.
    liebste grüße renate

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Trix,
    ich werde auch immer bei dir reinschauen, aber ich kommentiere auch nicht immer das muss ich zugeben.
    Ich hoffe du bleibst uns erhalten, ich vermisse auch einen Blog ganz besonders.
    Ich wollte dich gestern schon anrufen, aber ich muss erst besser drauf sein.
    Alles Liebe von Tatjana und ich drück dich
    PS Efeu finde ich auch schön unser Haus ist total damit berankt, da ist sogar schon eine Katze raufgeklettert so fest und dicht ist das Ganze.

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Trix,
    als Mutter von drei Kindern weiß ich ,dass die Zeit für einen selber oft viel zu kurz kommt. Gerade wenn sie noch klein sind.
    Ich kann dich total gut verstehen und ich bleibe hier und freue mich einfach wenn du postest. Auch wenn du keine Zeit zum kommentieren bei mir hast, das ist nicht schlimm.
    Aber du hast Recht so viele schöne Blogs kommen und gehen wieder. Viele meiner Lieblingsblogger haben schon lange nichts mehr gepostet, das kann nicht nur an den Sommerferien liegen.
    Mach bitte einfach so wie du Lust und Zeit hast, ich freu mich etwas von dir zu hören.
    Ganz liebe Grüße, Andrea

    AntwortenLöschen
  6. Guten Morgen, meine liebe Trix,

    ja, das sind Gednaken, die mit Sicherheit vielen mal durch den Kopf gehen.

    Ich komme immer sehr gern zu Dir, gerade wegen Dir, wegen Deinen wunderschönen und gefühlvollen Posts und unabhänging davon, ob Du bei mir kommentiert hast oder nicht!

    Ich komme auch nicht immer überall dort zum kommentieren, wo ich gerade lese und wo ich es gern möchte. Die Zeit ist einfach zu kurz und es gibt auch noch andere wichtige Dinge im Leben ;O)

    UNd jetzt, wo Dich zwei kleine Äuglein bebachten, ist es doch nur verständlich, daß diese erstmal das Wichtigste sind *lächell*

    Ich hoffe auf jeden Fall, daß Du uns erhalten bleibst mit Dir, Deinen herrlichen posts und so schönen Bildern! Einfach so, wie Du Zeit und Lust hast, ganz ungezwungen :O)

    Die Efeubilder sind wunderschön und nun frfeu ich mich auf Deinen nächsten Post und bin gepsannt, was er uns wieder schönes bringen wird!

    Ich wünsch Dir bis dahin einen schönen und sonnigen Tag und eine gute Zeit!
    ♥ Allerliebste Grüße, Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  7. Guten Morgen Trix,
    ich kann Dich sehr gut verstehen….ja, es ist ein geben und nehmen, da hast Du recht. Manchmal frage ich mich auch, warum ich überhaupt noch blogge……für mich? Oder für die anderen? Interessiert es überhaupt jemanden, was ich zu schreiben habe? Es gibt so viele….Und dann hat man einige liebe Mädels, die Dir schreiben und die man schon privat kennt. Und dafür mache ich es dann auch wieder. Und weil ich gerne fotografiere, und die Fotos dann nicht sofort auf dem Mac verschwinden. Aber manchmal bleibt einfach auch wenig Zeit. Gerade in den Ferien, mit zwei kleinen Kindern. Mach Du für Dich einfach weiter, wie es Dir gut tut. Ich freue mich über Deine Posts und hoffe, Du hörst nicht auf!!!
    Liebe Grüße und bis bald, Diana

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Trix,
    Bloggen sollte das Leben bereichern und Spass machen und nicht zu einer Pflicht werden. Seit ich deinen Blog gefunden habe, lese ich immer gerne bei dir, ob du nun bei mir kommentierst oder nicht und das wird auch so bleiben. Jeder muss für sich selbst entscheiden, wie viel Zeit er sich für seinen Blog nehmen möchte - also mach so wie du denkst...aber nun zum Efeu: ich liebe Efeu...und da ich einen schattigen Garten habe, habe ich ihn auch fast in jeder Ecke und was würde ich nur ohne ihn tun - das wäre alles kahl! Danke für die schönen Bilder!

    Wünsche dir eine schöne Woche und
    ganz liebe Grüße
    Petra

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Trix,
    ja ich kenn das... Ich möchte meine Blogs, die ich verfolge
    schon immer kommentieren, aber manchmal schaffe ich es
    einfach zeitlich nicht und bloß irgendeinen Kommentar zu hinterlassen,
    das mag ich nicht, ich will den Post schon ganz lesen und die
    Bilder genießen und erst dann kann ich ja meinen "Senf" dazu geben. Ich denke auch, dass viel am Sommer liegt, man ist mehr
    draußen, unternimmt mehr, hat viel zu tun.... - aber ich bin immer
    froh, von Dir zu lesen und freu mich über jeden Post.
    Glg Christiane
    .... Efeu mag ich sehr gerne :-)

    AntwortenLöschen
  10. Guten Morgen Trix!
    Mach das bitte so, wie du das für richtig erachtest! Es ist dein Blog!
    Kommentier so, wie du Zeit hast!
    Liebste Grüße
    Tanja,
    die deine Efeubilder sehr schön findet ;-)))))

    AntwortenLöschen
  11. Guten Morgen Trix,
    vielen Dank für Deinen Post und Deine Gedanken.
    Ich bin ja noch Frischling in der Bloggerwelt und habe somit noch nicht die Erfahrungen die Du hast. Ich bin vor 1 Jahr sehr erkrankt und als es mir etwas besser ging, habe ich den Blog eingerichtet, eigentlich nur um die schönen Dinge in meinem Leben bewusst selbst zu sehen und dann mit anderen zu teilen. Mich haben solche Blogs wie Deiner dabei sehr inspiriert. Ich werde weiter lesen!
    Und Deine Efeu Bilder finde ich mal wieder sehr schön. Danke dafür!
    Liebe Grüße, Kerstin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Kerstin!

      Danke für Deine aufrichtigen, lieben Worte! :-)

      Dein Blogprofil ist nicht freigeschaltet, oder?

      Liebe Grüße an Dich!

      Trix

      Löschen
  12. Liebe Trix......ich versteh dich auch......aber.....mach es so wie ich......ich poste wann ICH will.....ich lese wann ICH will und ich kommentiere wenn ICH will :o) Ich mach das alles nur für mich....und wenn ich auf einen Post KEIN Kommentar bekomme......dann wird von mir nicht der Blog bestraft indem er auch KEINES bekommt......es soll Spaß machen und nicht in Arbeit ausarten.
    Ich lese bei dir immer....und wenn ich nicht meinen Senf dazu gebe hat das den einen Grund......das mir die Zeit fehlt :o)

    Also.....weitermachen!!!!!
    Das ist ein Befehl *g*

    Liebe Grüße
    Sigrid

    Ach ja......ich liebe Efeu!!!!!!

    AntwortenLöschen
  13. Liebste Trix,
    was machst Du Dir Gedanken...das finde ich so schön an Dir.
    Ja, man merkt eine gewisse Blogmüdigkeit...auch bei mir werden die Kommentare weniger...obwohl ich fleißig bemüht bin, überall da, wo es interessant und mir lieb ist, meinen Senf zu hinterlassen.
    Aber ich schaffe es an manchen Tagen auch nicht mehr. Da fehlt die Zeit, manchmal die Lust.
    Aber ich möchte auf die Kommentare nicht verzichten, denn sie machen einen Blog doch erst aus.
    Darum bekommst Du auf jeden Fall einen, denn Deine Zeilen berühren mich immer und auch Deine Bilder vom Efeu faszinieren mich.
    Davon habe ich gestern jede Menge im Garten entfernt. Es war wie ein kleiner Dschungel...
    Dir nun einen sommerlichen Tag und ich warte mit Sehnsucht auf Deinen nächsten Post....bitte nicht aufhören!!!
    Liebe Grüße
    Nicole
    die heute ein G........g-Päckchen erhalten hat......☺

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Trix, bin erst seit ca. Jan.diesen Jahres im Bloggerland unterwegs u. bin begeistert! Habe leider noch keinen Blog, da meine Fotografier-fertigkeiten noch nicht gut genug sind. Bin auch schon 63 Jahre alt, da geht nicht mehr alles so flott. Ich fände es sehr traurig, wenn Du Deinen Blog aufgibst, er gibt einem so viel! Deine Unlust u. Traurigkeit rührt sicher auch daher, daß eine besondere, uns allen ans Herz gewachsene Bloggerin nicht mehr dabei ist, vermiße sie auch schrecklich!! Aber im Andenken an sie, mach bitte weiter, laß Dir ruhig Zeit, aber geh nicht ganz!!
    Übrigens, Efeu liebe ich auch sehr, auch als Symbol der Vergänglichkeit!
    Ganz liebe Grüße!
    Gardiana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Gardiana!

      Ja, da hast Du Recht!
      Ich vermisse Kim auch! Und das spielt sehr mit hinein.

      Ich danke Dir für Deine lieben Worte! :-)

      Ganz liebe Grüße
      Trix

      Löschen
  15. Liebe Trix,
    auch ich kann Deine Gedankengänge sehr gut verstehen. Mir kommt es nicht darauf wie viel jemand Postet oder kommentiert, mir kommt es auf das was an. Und deshalb schaue ich auch immer wieder gerne bei Dir rein. Ich liebe Deine Art zu Posten, auch wenn mir leider auch die Zeit fehlt, immer wieder zu kommentieren ( ich schaue jetzt gerade ins Bloggerland, weil ich mir einen Kaffee gönne, aber eigentlich mit der Buchführung beschäftigt bin). Führe Deinen Blog so wie Du magst, ich werde bestimmt nicht von dannen ziehen.
    Liebe Grüße
    Bettina

    AntwortenLöschen
  16. Liebe Trix,
    wie passend das Thema zum Efeu. Auf ihn ist Verlass!
    Jetzt sind Sommerferien, das Kind ist Zuhause. Man zwackt sich die Zeit ab wie man kann.
    Es ist gerade das erste Mal, daß ich einen Post textlich fertig habe, nur die Bilder noch eingefügt werden müssen. Und das seit drei Tagen!!!
    Ich brauche keine 1:1 Kommentare. Der Inhalt ist wichtig für mich. Ein *Daumen-Hoch-Gefällt-Mir* brauche ich nicht! Und jeder weiß, daß ein lieber Kommentar Zeit braucht.
    Es ist Dein Blog, Dein Kommentar, Deine Zeit!
    Hab´ einen schönen Tag und sei lieb gegrüßt, Elke

    AntwortenLöschen
  17. Liebe Trix,
    sehr tiefgründige Worte von dir...wenn mir ein Post gefällt, dann lasse ich auch ein paar liebe Worte da...wenn es die Zeit denn erlaubt...Lesen tu ich immer alles...Ich erwarte jedoch nicht, dass der bei dem ich kommentiert habe auch bei mir einen Kommentar hinterlässt...wer es schafft und mag kann es gerne tun, es ist jedoch kein Muss...und so sollte es auch bleiben...Jeder freut sich natürlich über liebe Worte von anderen...ich auch...aber um so weniger es sind um so mehr weiß man diese zu schätzen.... :) ...nimm dir die Zeit die du für dich und deine Familie brauchst...denn die sind wichtiger als ein Blog...
    Ganz liebe Grüße
    Janine

    AntwortenLöschen
  18. Liebe liebe Trix. ...du sprichst mir echt aus der Seele.
    ...versuche ich mich doch gerade zu erziehen. Ich will kein schlechtes Gewissen mehr haben, wenn ich länger nicht kommentiert habe. ...tief im Herzen habe ich mir vorgenommen mein Blogleben völlig unbekümmert und stressfrei zu gestalten. ...diese Begeisterung für den Ideenreichtum der Bloggerwelt wiederzufinden...einfach zu genießen...so hatte doch für mich alles begonnen.
    Mal ist mir danach einen Kommentar zu hinterlassen und mal eben nicht...und genauso werde ich es auch weiterhin handhaben.
    Ich bedanke mich für deine offenen Worte und Gedanken und sende dir gaaaanz herzliche Grüße.
    Alles Liebe
    Deine Jutta

    AntwortenLöschen
  19. Liebe Trix,
    obwoh ich noch nicht lange im Bloggerland unterwegs bin, kenne ich doch den Spagat zwischen Familie und dem Bloggen. Ich schaue gern vorbei und schreibe dort wo mich was berührt auch gern einen Kommentar (bei mir kein Problem, weil ich "blind schreiben" kann) Nicht immer ist mir die Zeit gegeben und dann schreibe ich auch nicht. Das ist doch völlig normal, denn sonst wäre das mein Job und nicht der, dem ich jeden Tag nachgehe um Geld zu verdienen. Schön, dass du deine Gedanken mitgeteilt hast.
    Nun zum Efeu....ich mag Efeu eigentlich ganz gern, weil es immer grün ist und so manches Eckchen verschönen kann. Trotzdem musste ich letztens einen entfernen, weil er zuuu viel Platz einnahm und das Wachstum der Rose meiner Tochter beeinträchtigt hätte. Ich habe ihn aber vorsichtig entfernt und ihm eine neue Stelle gegeben wo er hoffentlich weiter rankt.
    Liebe Grüße von Stine

    AntwortenLöschen
  20. Liebste Trix
    Vielen Dank für deine Blog Gedanken. Ja, die virtuelle Welt ist eine schnell lebige Welt. Auch ich mache mir zeitweise Gedanken und bin zum Schluss gekommen: blogge nur soviel, dass es dir Spass macht. Kommentieren kann ich auch nicht so fleissig und manchmal vergesse ich es auch (ich werd wohl alt)? Ich freue mich immer über liebe Worte und das motiviert uns ja auch, nicht wahr. Ich für meinen Teil verstehe deine Gedanken gut und trotzdem sind unsere Familien das Wichtigste in unserem Leben. Blogmüde werden wir wohl alle zwischendurch und das ist in meinen Augen auch gesund.....;)
    Ich hoffe jedenfalls, dass ich weiterhin bei dir lesen darf und mich inspirieren lassen kann, gell?
    Ich möchte auch den Efeu nicht vergessen. Ich stelle mir vor, wie die Mauer irgendwann damit bewachsen sein wird. Ich mag Efeu gerne und habe ihn zu dekorationszwecken in Töpfen bei mir stehen.
    Ich wünsche dir eine schöne Woche und freue mich auf den nächsten Post von dir.
    Liebste Grüsse
    Nadja

    AntwortenLöschen
  21. Liebe Trix!
    Das Problem mit der Zeit... das einfach immer zu wenig davon da ist. Das geht uns doch allen so und wenn es ganz besonders eng wird dann muss man einfach Prioritäten setzten. Hauptsache ist, dass Du nicht in den absoluten Stress verfällst. Poste und Kommentiere so wie es für Dich passt. Ich freue mich immer mal was neues von Dir zu lesen und schaue immer gerne bei Dir vorbei.
    Ganz liebe Grüße,
    Nicole

    AntwortenLöschen
  22. Liebe Trix,
    ich finde auch, bloggen sollte Spaß machen. Für mich ist und bleibt es ein Hobby, ich lese wann ich Zeit habe und kommentiere wenn mir etwas gefällt. Mach einfach wie es für dich richtig ist.
    Ich schau mir jedenfalls gerne deine Bilder an.
    Efeu mag ich wirklich sehr gerne, mal sehen wo er mal bei mir hinkommt wenn wir unsren Garten anlegen!
    Hab noch ne schöne Woche,
    Nina

    AntwortenLöschen
  23. Liebe Trix,
    setz dich doch bitte nicht so unter Stress! Jeder Blogger weiß doch wie entspannend es ist bei anderen reinzuschauen. Kommentare sind zwar immer sehr schön, aber sie sollten vom Herzen kommen und nicht
    weil man sich unter Druck gesetzt fühlt etwas zu schreiben. Also schreib deinen Blog nicht ab, denn das wäre schade. Er ist nämlich sehr schön. LG Kirsten

    AntwortenLöschen
  24. Liebe Trix,
    Deine Gedanken kann ich verstehen, aber warum machen sich so viele immer Gedanken darüber, schlechtes Gewissen zu haben, nicht gut genug zu sein. Wir alle sind doch anders, so dann auch unsere Blogs, ich freue mich, wenn ich hier weiterlesen kann, poste wenn Du Zeit hast, aber vor allem wenn Du Lust hast. Es gibt Phasen und dazu gehört definitiv der Sommer, wo wir alle mehr draußen sind, mehr oder weniger Zeit haben.
    Trotzallem kann ich nur für mich sprechen, ich freue mich immer sehr, wenn auch zu meinen Posts kommentiert wird, liebe Kontakte entstehen und man sich vielleicht sogar persönlich kennenlernt.
    Also ich freue mich drauf, hierher zu kommen.
    Gggglg
    Claudia

    AntwortenLöschen
  25. Liebe Trix ....
    Ich glaube das durch das Fehlen lieber Bloggerinnen bei vielen etwas die Luft raus ist . Hat es uns doch gezeigt das es im wahren Leben oft unfair zugeht ...
    Ich habe für mich beschlossen zu Pisten wenn es mir wirklich ein Bedürfnis IST , und nicht weil es erwartet wird.
    Ich nehme mir ( meist am Abend ) eine Stunde Zeit um durch die. Blogs zu schauen ....versuche auch die Zeit einzuhalten , denn im echten Leben gibt es auch Personen die meine Aufmerksamkeit wünschen .
    Ich kommentiere nicht immer ( dann reicht die Zeit nicht ) , lese aber schon ....
    Ich würde mich freuen wenn Du für Dich einen Weg findest Deinen Blog zu erhalten , denn ich lese gerne bei Dir ....
    Ich mag Efeu übrigens sehr , nur manchmal muss er doch in seine Schranken gewiesen werden , sonst kriecht er noch ins Haus ;)))
    Liebe Grüsse
    Antje

    AntwortenLöschen
  26. Hallo Trix,
    was soll ich schreiben, es ist alles schon gesagt.
    Mach einfach weiter, du wirst einen Weg finden und setz´ dich nicht unter Druck! Vergiss die trüben Gedanken, das Bloggen soll Spaß machen! Ich werde weiter bei dir vorbeischauen und wenn ich mag (und genug Zeit habe) auch einen Kommentar hinterlassen!
    Efeu steht für Treue, die halte ich dir!
    Liebe Grüße,
    Heidi

    AntwortenLöschen
  27. Meine liebste Trix,
    ...aber so geht doch uns allen! Liebes macht Dir bitte kein Stress!
    Das ist Dein Leben und Dein Blog und alles so wie Du es machst ist richtig! Es gibt Phasen wo man mehr Zeit hat, dann wieder kommen Zeiten wo man nicht weiß wie man das alles schaffen soll...
    Liebste Trix,es ist toll das es Dich gibt, es ist wunderbar dass wir uns hier gefunden haben! Dein wunderschöne Efeu ist für mich ein Symbol der Hoffnung ... dass es immer weiter geht,vielleicht nicht immer nach oben, aber immer nach vorne :o)
    Drücke Dich ganz feste,
    Deine Frida

    AntwortenLöschen
  28. Liebe Trix,
    ich kann deine Gedanken sehr gut verstehen, bin ich doch zur Zeit mit dem kommentieren nicht so dabei. Ich schaue schon bei den Blogs, die ich verfolge vorbei und manchmal hinterlasse ich auch ein paar Worte, aber eben nicht immer. Es tut mir auch leid, aber es ist eben so. Es gibt im Leben Momente wo jeder erst einmal für sich Zeit braucht um dann vielleicht später gestärkter zu sein. Vielleicht aber auch nur um Geschehenes zu verarbeiten.
    Deshalb habe ich mich auch sehr über deine Worte und die der vielen anderen Bloggerinnen bei mir gefreut, denn ich dachte nicht das nach all der Zeit überhaupt noch jemand bei mir vorbeischaut.
    Ich hoffe, das du mir auch weiter erhalten bleibst, denn ich schaue so gerne bei dir vorbei.
    Ganz liebe Grüße Annisa

    AntwortenLöschen
  29. Liebe Trix,
    so wie es dir passt, und so, wie es für dich gut ist, genau so machst du weiter. Ob mit, oder ohne Kommentieren....wär aber schön, wenn es deinen blog weiter geben kann....les hier so gern!!Ich schau gern bei dir vorbei und hinterlasse ein paar Worte.
    Liebe Grüße, Anke

    AntwortenLöschen
  30. Liebe Trix,

    mach Dir keinen Kopf deswegen. Es gibt Dinge im Leben die wichtiger sind und denen man den Vorrang geben muss. Das verstehen wir alle hier. Setz Dich deswegen nicht unter Druck.
    Wenn Du die Lust verspürst und der Zeitpunkt richtig ist, dann kommentiere und poste. Und wenn nicht, dann können wir immer in Deine schönen Worte versinken und uns die "alten" Post´s nochmal anschauen und in Erinnerungen schwelgen.

    Bleib fröhlich liebe Trix und genieße das Leben.
    Jetzt ist der richtige Zeitpunkt dafür.
    Wir laufen Dir nicht davon :0)

    Es grüßt Dich ganz lieb

    Deine Bluemchenmama

    AntwortenLöschen
  31. Liebe Trix,
    so sind sie/wir, die Bauchmenschen, die niemanden verletzen wollen, allen gerecht werden wollen und bieten möchten, was auch anderen gut tut. Ich kenne dies zu gut. Deshalb dauern bei mir auch Geschenke oder Nettigkeiten manchmal eeeeewig bis sie ankommen ;-/ Aber sie sind während dessen nicht vergessen, nee sie waren dann nur noch nicht "rund", und plötzlich ist sie da, DIE idee und dann kann`s auch schon mal recht schnell gehen.
    Aber ich schweife ab. Sorry !!
    Du Liebe, darfst dir nicht soooo viele Gedanken machen. Das echte Leben mit Haus, Hof und Familie ( wie man so schön sagt) geht IMMER vor, sonst ist es nicht gesund und die Blogzeit ist eigentlich ein Teil Freizeit und die FREIE ZEIT heißt es zu genießen und nicht voll mit Pflichten zu packen. Deine Post`s sind immer soooooo liebevoll und warmherzig, deine Bilder soooo wundervoll und ausdrucksstark, dies braucht sicher schon sehr viel Zeit und diese schenkst du uns und dafür möchte ich jetzt mal ganz laut *DANKEEEEEEEE* sagen *gg*
    Setzt dich nicht unter Druck, freu dich über deine treuen Leser und Kommi`s, es ist auch ein Geben und Nehmen, wenn man nicht direkt mit einem Gegenkommentar antworten kann.
    Ich denke es macht nicht die Menge, sondern die Ehrlichkeit und echtes Interesse.
    Du Liebe, genieße dein Wochenende mit deinen Lieben, erfreue dich an deinen Schätzen und lass es dir so viel wie möglich gut gehen !!!!!
    gaaaanz gaaaaanz <3liche Grüße von mir ;o)

    AntwortenLöschen
  32. Liebe Trix,
    ich habe diese Gedanke auch gehabt. Was wäre bloggen ohne kommentieren? Ein Grund weshalb ich kommentiere. Ein anderer ist aber auch, das ich gerne was zu einem Post sagen möchte. Ich lese gerne und mittlerweile kenn ich viele meiner Leser persönlich oder habe das Gefühl einigen näher zu sein. Es gab sogar eine Zeit, da habe ich meinen eigenen Post erst geschrieben, wenn ich meine Blogtour abgeschlossen hatte. Dadurch habe ich letztlich weniger Zeit für meinen Blog gehabt. Ein anderes Problem dabei ist, das nach dem Post vor dem Post ist. Manche bloggen so häufig/schnell daß ich nicht hinterherkomme. Mittlerweile bin ich lockerer geworden. Ich finde es toll wenn jemand bei mir liest und freue mich noch mehr über Kommentare. Die sollen allerdings keine Bringschuld sein, nur weil ich dort kommentiere. Und weil ich es für jeden meiner Leser so handhabe, darf ich es doch auch mir selbst erlauben. Also schreibe ich wo ich mich freue zu lesen und wenn ich was zu sagen habe. Manchmal habe ich vielleicht was zu sagen, schreibe trotzdem nicht. Ich hoffe du merkst, dass ich eigentlich nur sagen will "mach dir keinen Stress und bleib locker" :-)))
    LG Naddel

    AntwortenLöschen
  33. Liebe Trix,
    vieles von dem, was Du schreibst, geht mir auch durch den Kopf. Bin mit meinen 4 Kiddies ja auch sehr eingebunden. Trotzdem poste ich spontan, wenn´s mir gerade in den Kram passt. Und liebe Worte verschenke ich auch zu gern, weil ich weiß, wieviel Freude man dadurch verteilen kann. Jedenfalls werde ich weiter regelmäßig bei Dir reinschauen. Würde mir ja was entgehen, wenn nicht. So einen tollen Post über E F E U muss man erstmal hinbekommen.
    Liebe Grüße
    Grit

    AntwortenLöschen
  34. Hallo Trix,
    ich danke Dir für Deine Besuch und die Kommentare bei mir. Ich kann Deine Bedenken ganz gut verstehen. Vieles wurde und ist schon gesagt. Führe Deinen Blog so wie Du es möchtest, nehme Dir Zeit wenn Dir danach ist. Ein Blog und der Mensch der dahinter steckt ist individuell und sollte es auch bleiben.

    Bleib so wie Du bist - so ist es gut.

    Tolle Fotos vom EFEU: Eine tolle Pflanze, die bei jeder Jahreszeit einfach Ihren Charm hat. Danke dafür.

    Liebe Grüße und schönen Sonntag

    Monika

    AntwortenLöschen
  35. Hi liebe Trix,
    ... es ist eine alte Industrie-Nähmaschiene... die Gerätschaft in meinem Garten !
    ich blogge weil es mir Spaß macht, ich kommentiere wo es mir gefällt, so sollte es jeder tun.
    Selber unter Druck setzten, nein das ist es nicht.
    Ich finde es schön zu fotografieren, etwas in Szene zu setzten und es dann mit ein paar Worten zu zeigen, ich freue mich über alle lieben Kommentare, ob es fünf oder 20 sind ist mir egal.
    Ich hatte das Thema ja auch schon mal aufgegriffen in Bezug auf ein Giveaway, wo ja auf einmal ganz viele was zu schreiben wisssen und den Blog mega finden, aber danach nie wieder zu einem finden.
    Gib dem ganzen nicht so einen hohen Wert, mach es so wie es dir Spaß macht , gell.
    Sei lieb gegrüßt ich wünsch dir noch einen schönen Sonntag.
    ♥lichst Andrea.

    AntwortenLöschen
  36. Scheinbar machen wir uns alle hier die gleichen Gedanken. Ich kann dich gut verstehen. Bloggt und Kommentiert man nicht regelmäßig, werden die Kommentare und eingetragenen Leser weniger. Das ist so und läßt sich scheinbar auch nicht ändern. Also mach dir keinen Stress deswegen und tue die Dinge so, wie sie in dein Leben passen!
    Liebe Grüße,
    Markus

    AntwortenLöschen
  37. Hallo Trix.....meinst du etwa mich???? Ich sags gleich.....ich war das nicht *g*

    Fröhliche Grüße
    zurück :o)

    AntwortenLöschen
  38. Liebe Trix <3
    Ich kommentiere ja so gut wie nie... Wenn ich mich hier auch noch, neben dem Alltag, unter Druck setzen würde,... Was wäre dann bloggen? Ein Stressfaktor. Ich lese, überfliege gerne und kenne das Problem mit den Kommentierwartezeiten und Abstürzen zu gut. Manchmal fliegt mein Handy quer über die Couch und der Gatte schüttelt mit dem Kopf.
    Ich lasse Dir liebe Grüße da und bin wieder weg.
    Bleib so wie Du bist <3
    Gglg
    Wonnie

    AntwortenLöschen
  39. Liebe Trix
    Ich kann dich nur zu gut verstehen. Deine Worte und Gedanken könnten meine sein und sie berühren mich. Sie lassen mich einmal mehr nachdenklich werden. Denn auch bei mir sind die kinderfreien Stunden hauptsächlich auf spät Abends beschränkt. Und dann ist da die Selbstständigkeit und ja auch noch die Partnerschaft.
    Deinen Blog mag ich jedoch ganz besonders wegen deinen ehrlichen Worten. Nicht immer das wahre Leben hinter schönen Kuchen und Gartenbilder zu verbergen. Nein, auch mal Worte die gut tun. Die einem merken lassen, dass man mit seinem Zeitmanagement etwas mühe hat.
    Auch wenn die Bloggerwelt recht virtuell ist und man keine Ahnung hat wer da wirklich dahinter steckt, so ist sie doch wunderbar. So viele liebe und positive Feedbacks bekommt man sonst nirgends. Und das mag ich so daran.
    Ich hoffe, dass du einen Weg für dich findest und habe mich ganz, ganz wahnsinnig über deinen Kommentar gefreut.
    Ich wünsche dir ein schönes Wochenende und eine gute Zeit.
    Herzlichst
    Gabriela

    AntwortenLöschen

Ich freue mich sehr über liebe Nachrichten! Herzlichen Dank!