Donnerstag, 27. März 2014

Erstes Frühlingserwachen...

...und ein Lebenszeichen


An dieser Stelle sollte nun eigentlich die ein oder andere wundervolle Sache (oder Persönlichkeit), die aus Paketen geschlüpft ist, stehen.
Für die Bildbearbeitung benötige ich allerdings mehr Zeit und Ausdauer, als ich sie momentan habe...leider!
Wir sind seit einiger Zeit nicht ganz fit. Vor allem auf mich bezogen kann man das sagen. Irgendein Virus oder die Grippe, wer weiß das schon, hat mich seit geraumer Zeit im Griff.

Ich schreibe das hier nur, damit ihr wisst, warum ich mich hier so lange still verhalten habe, und zum Teil auch nur wenig kommentieren kann.




Aber, was liegt da näher, um bereits angefangene Posts fertig zu stellen, mit Bildern zu versehen?!

Genau!
In diesem Sinne...


Die Sonne lacht! Wie schön! 
Zumindest gerade....man ist ja bescheiden. :-) 

Und, obwohl die Natur hier bei uns wohl noch ein wenig braucht, bis es so frühlingshaft ist, dass es deutlich stärker blüht und wärmer wird, so haben wir in den letzten Wochen (als es gesundheitlich ging) schon einmal ein wenig, manchmal auch ein wenig mehr, im Garten gearbeitet.

Wir? Ja, mich gibt es ja meist als "wir"! 
Mit dem Kleckermäulchen will natürlich ganz anders "gearbeitet" werden, als sich das die Frau des Hauses vorstellt.
 :-)

Wo sind Mütter, deren Kinder sowohl tagsüber, als auch nachts, ausgiebig schlummern? Finger hoch!

Meiner bleibt unten... .

Also, alleine gärtnern wird somit erst einmal nichts...!
Da heißt es, aus der "Arbeit" ein "Spiel" zu machen.
Versteht sich von selbst, dass eine (Flohmarkt-)Schubkarre bereits hier war, bevor die ersten Kinderschritte freihändig zu bewältigen waren.

Alte Blätter, Teile des Schilfgrases...alles galt es nun aus den Beeten zu kramen.

Große Berge sind entstanden, kleine daneben, denn, wenn Kleckermäulchen helfen, wird auch ordentlich vom großen Haufen wieder herunter gefegt.
Ja! Klar! Einen Besen für draußen gibt es natürlich auch. Neu!

War der mal.
Denn, zu jeder Tageszeit wird er nun hinaus geschleppt.
Ich sage nicht "Nein"!
Zähle höchstens die Jahre, ab wann das lästige Blätterfegen dann in Kinderhände abgegeben werden kann! :-) 

Die Blätterberge (und dann wieder Blätterwege, dann wieder ein Berg, um sich durch das Durchlaufen wieder zu verteilen....) hätte ich zu gerne aufgenommen!
Doch, so schnell konnte man gar nicht gucken, geschweige denn, auf den Auslöser drücken! Denn, dann war der Berg wieder verschwunden... .

Aber, ich habe ein wenig den Frühling eingefangen!
Vor der Tür, in unserem Garten.








Das, was man hier fröhlich blühen sieht, war erst nur für mein "inneres Auge" sichtbar. Blüten sah man keine...







Es sollten viele weiße Muscari werden, auch einige Hyazinthen!

Sind es auch geworden, doch ein wenig blaue Farbe durfte dann doch mit einziehen.






Emaille- und Porzellantöpfe, Zinkwannen und Co,
wurden bestückt,
mit Moos versehen,
platziert...







Und sieht das Gras im Hintergrund nicht schön grün aus?








Nun wünsche ich Euch einen frühlingshaften Tag!

Wenig Blätter, oder jemanden, der sie auf den richtigen Haufen schippt!

Viele Frühlingsboten in blühendem Antlitz, die unbeschadet ihre Blühfreude ausleben dürfen!
Ohne von flinken kleinen Fingern abgeperlt zu werden (jetzt weiß ich, wieso es "Perlhyazinthe" heißt...).

Viel Sonne, aber kein Augenkneifen!



Eine wundervolle Zeit eben! :-)
Und Gesundheit...! 











Ganz liebe und herzliche Grüße an Euch alle!



Eure












Kommentare:

  1. Guten Morgen liebe Trix,
    ich kenne das mit den kleinen Helferlein! Ich versuche gerade die Küche zu putzen, Leo hat Kindergartenfrei wegen Streik….rate mal, wie weit ich schon gekommen bin…;-)? Aber ist das nicht auch schön und so lustig!? Gut, man kommt nicht weit, aber (meistens) genieße ich es. Die Mäuse werden ja so schnell groß und meine Tochter will oft schon gar nicht mehr helfen.
    Schön bepflanzt hast Du, es ist herrlich, wenn alles grün wird, oder?
    Ich wünsche Dir weiterhin gute Besserung, lass es Dir gut gehen und erhol Dich soweit es geht!!
    Bis bald, liebste Grüße, Diana

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Trix,

    Danke für die schönen Bilder, da bekomme ich so richtig Lust, auch ein paar zu knipsen:-)
    Ich wünsche dir ganz schnell gute Besserung und alles Gute, gell.

    Liebe Grüsse.
    Rosamine

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Trix,

    vielen Dank für diese herrlichen Frühlingsimpressionen (wundervoll bepflanzt in der Emaille - find ich traumhaft schön) und ich hoffe, die Sonne vertreibt endlich Euren lästigen Virus.
    Denn das ist schon gar nicht mehr mitanzusehen, solange belästigt er Euch schon.
    Genieße diese Zeit der kleinen "Helfer". Meine haben es geliebt mit mir zu werkeln und ich genoss es. Geht doch diese Zeit sehr schnell vorbei und selbst wenn die Kinderlein zum Blätter fegen groß genug sind, heißt es nicht, dass sie dieser Aufgabe noch mit soviel Leidenschaft entgegenkommen.
    Mach das Beste draus - im nächsten Jahr sieht es ganz anders aus.
    Du musst Dich nur gedulden und überraschen lassen.
    Irgendwann wird Deine "kleine Blumendame" dann mal ganz groß werden und Du wirst diese Zeit der kleinen Kinderhände vermissen.
    Ja, so ist das im Leben.

    Ich wünsche rasche Besserung und hoffe die Sonne tut ihr übriges um Euch bei Laune zu halten.

    Es grüßt Euch "Gärtnerinnen"

    Die Bluemchenmama

    AntwortenLöschen
  4. Ach liebe Trix,
    Nicht verzweifeln, auch das wird besser.
    Irgendwann haben Kleckermäulchenfest nämlich Null Bock mehr, den Mamas im Garten zu helfen....
    Und dann sehnst Du Dich spätestens zurück nach der Zeit, als die kleinen Hände überall waren und alles verschleppt haben.
    Schön war die Zeit.
    Und Schau, ich hätte immer zwei um mich rum, sie sind ja nur 18 Monate auseinander...da gab es dann vier Hände, die Du in Schach halten müsstest.
    Aber ich weiß, wie anstrengend das ist, wenn man dabei krank ist.
    Deswegen schick die kleine Maus raus! Setz Dich dazu und genieße einfach den Frühling....denn die Arbeit nimmt Dir eh keiner ab, die kannst Du noch später machen.
    Hab einen schönen Tag und sei lieb gegrüßt
    Nicole

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Trix,
    danke für Deinen lieben Kommentar bei mir.
    Ich wünsche Dir jetzt erst einmal alle Genesungswünsche dieser Welt.
    Mir helfen keinen kleinen Hände beider der Gartenarbeit. Aber ich kann Dich sehr gut verstehen. Irgendwann müssen sie dann laubfegen und werden komischerweise nicht mehr gesehen.
    Liebe Grüße
    Bettina

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Trix,
    ich wünsche dir gute Besserung, dass du schnell wieder gesund wirst!!!
    Ganz liebe Grüße
    Janine

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Trix
    Ja mit kleinen Kindern braucht es jüahlt mehr Zeit für alles....aber es kommen auch wieder andere...wo alles schneller geht und dann wünschest du dir vielleicht es wär wieder anders....jedenfalls wünsch ich dir ganz gute Besserung und einen wunderschönen Tag
    Liebe Grüsse Monika

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Trix, Deine stimmungsvollen Frühlingsbilder zaubern ein Lächeln in mein Herz. Soooo schön!!! Möge er bald wieder kommen:-)!!!! Von Herzen wünsche ich der gesamten Familie gute Besserung! Hebet Euch Sorg!!! Die fleissigen Helferlein kenne ich auch....und weisst Du was....momentan geniesse ich unsere beiden Kinder in vollen Zügen! Sei herzlich umarmt, Frau Schritt

    AntwortenLöschen
  9. Hi liebe Trix,
    dein Frühling sieht so schön aus und ich wünsch euch weiterhin viel Spaß beim Blätterberge versetzen, aber vor allem wünsch ich dir gute Besserung und was du heute nicht machst machst du morgen.
    Alles liebe Andrea.

    AntwortenLöschen
  10. Ach herrje, liebe Trix hoffentlich geht es Dir bald wieder gut. Die Frühlingsbilder machen aber Lust auf mehr ;-)
    Eh Du Dich versieht, sind Deine Lieben groß und helfen Dir gerne beim lästigen Blätterfegen.
    Übrigens, die Farben die ich für die beiden Möbel genommen habe, sind von Annie Sloan (French Linen).
    Gute Besserung wünscht Dir,
    Heike

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Trix ...
    Vielen Dank für Deinen lieben Kommentar ...jetzt wünsche ich Dir aber erst einmal gute Besserung ... Manche Viren sind wirklich hartnäckig ...braucht keiner ....
    Deine Frühlingsbilder machen einfach gute Laune ....tja und was das kleine Kleckermäulchen angeht , hilft nur eins : ein eigenes Buddelbeet ....so hat es bisher bei meinen Enkelkiddys ( und früher bei meinen Kindern ) auch geklappt . Hält zwar nicht Stunden vor ...aber man kann dann doch mal kurz Dinge machen , die für die kleinen Händchen nicht ganz geeignet sind ...
    Doch ich kann Dir sagen , irgendwann rennen sie , wenn sie nur die Wörter " Garten " und " Hilfe " hören .....
    Ganz liebe Grüsse
    Antje

    AntwortenLöschen
  12. Liebelein,
    ick drück Dir mal feste... Gute Besserung.
    Und die Begeisterung für Gartenarbeit, lässt ziemlich schnell nach ... hihi.
    Liebe Grüße
    Ivi

    AntwortenLöschen
  13. Hallo liebe Trix,
    schön hast Du den Frühling bei Dir eingefangen!
    Mit so kleinen Helferlein stell ich mir die Gartenarbeit lustig vor .. dun mühsam *schmunzel* .... leider haben wir keine so kleinen Helferlein, zum Glück aber auch nicht soviel Laub ;O)))
    Ich wünsch Dir noch einen sonnigen Nachmittag und vor allem Gute Besserung!
    ♥ Allerliebste Grüße, Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Trix,
    ich habe alles genau vor Augen ;o) Ach, Du wirst genau diese Zeit irgendwann vermissen!! Total süß finde ich ja Deine Erklärung zu *Perlhyazinthe*... so ein neugieriges Mädchen ♥ Deine bepflanzten Dinge sind so schön. Ich habe auch noch zwei Emaille-Schüsselchen im Keller. Eben habe ich in einem Plastiktopf 6 weiße Hyazinthen für 1,99 €uro gekauft. Ist das nicht irre? Zwei habe ich für drinnen abgezwackt und nun werde ich die vier restlichen in so eine Schüssel stellen, für draußen. Das gefällt mir sehr gut :o)
    Nun wünsche ich Dir, daß Du ganz bald wieder fit bist. Die Sonne lacht Dich sicherlich an, die will Dich rauslocken! Aber warte, bis Du genau weißt, daß es schön genug ist. Ansonsten kurz und in mollig warmer Jacke!!!!
    Passe auf Dich auf und sei ganz lieb gegrüßt, Elke

    AntwortenLöschen
  15. Lass dir jetzt schon was gutes einfallen, wenn du das Blätterharken weiter geben willst ;)
    Tolle Fotos!
    Und gute Besserung! Und pass gut auf dich auf!
    Herzlichst
    yase

    AntwortenLöschen
  16. Hallo Trix,
    erst einmal gute Besserung an euch.
    Genieß die Zeit in der dein Kleckermäulchen noch klein ist, die Zeit geht so schnell um und irgendwann fragst du dein Kleckermäulchen wann es denn mal wieder einen Tag zu Hause verbringt. Glaub mir du wirst noch sehr, sehr viel Zeit für Gartenarbeit haben ....
    Heute war das Wetter hier wieder recht gut, gestern allerdings hat es hier geschnagelt (Schnee und Hagel) echt verrückt ich dachte echt ich guck nicht richtig.
    Liebe Grüße,
    Andrea

    AntwortenLöschen
  17. Liebe Trix!
    Ich kann mich nur anschließen, sie Mäuse werden so schnell groß. Man muss die Zeit wo sie so klein sind einfach richtig genießen. Einen gepflegten Garten hast du spätestens wenn sie groß sind und du ganz viel Zeit und Langeweile hast. Deine alten Töpfe machen sich super mit den Frühlingsblümchen. Genieß das schöne Wetter und werd schnell wieder gesund.
    Liebste Grüße,
    Nicole

    AntwortenLöschen
  18. Liebe Trix,
    wunderschöne Frühlingsbilder an denen man sich richtig erfreuen kann. Die bepflanzten Töpfchen sind richtig schön.
    Ich muss den anderen zustimmen. Genieße es, dass Dein Kleckermäulchen helfen möchte. Je größer und älter die Kids werden, desto stärker nimmt die Bereitschaft ab , freiwillig etwas zu tun,
    Nimm Dir die Zeit mit Deiner Kleinen - denn sie wird leider ganz schnell vorbei gehen.

    Nun wünsche ich Euch ein wunderschönes und sonniges Wochenende in Eurem fein gemachten Garten.

    Liebe Grüße

    Monika



    AntwortenLöschen
  19. Liebe Trix
    da habt ihr schöne Gartenstunden miteinander verbracht.
    Schlaf? Was ist das nochmal ;) die letzten Nächte hab ich davon nicht viel gesehen. Stöpsel krank, Mama krank. Tolle Kombi. Habe vollstes Verständnis und große Anteilnahme an Eurer Situation.
    Wünsch Dir guuuuuuuute Besserung.
    Alles, alles, alles, alles Liebe
    Lina

    AntwortenLöschen
  20. Liebe Trix,
    zunächst möchte ich dir gute Besserung wünschen. In diesem Jahr sind die Infekte sehr hartnäckig. Wir haben das hier auch gerade selbst zu spüren bekommen. Meine Tochter hat geschlagene 3 Wochen damit verbracht.
    Freu dich an deinen schönen gepflanzten Frühlingsblumen und werd schnell wieder gesund.
    Ganz liebe Grüße Annisa

    AntwortenLöschen
  21. Liebe Trix
    Wunderschön ist Deine Frühlingsdeko.
    Von ganzem Herzen wünsche ich Dir eine gute und baldige Besserung.
    Herzlichst grüsst Dich Yvonne

    AntwortenLöschen
  22. Hm......guckt sicher keener mehr und merkt, dass ich einen Tag zu spät dran bin?........ich taper mal janz leis' hier rein und sag nu' endlich, wie schön ich deine bepflanzten Schalen finde. EHRLICH, denn so weit bin ich letzten Herbst nich' mal gekommen.......nix mit Blumenzwiebeln irgendwo rein und nun den schönen Anblick dessen ernten können........ja wenn der Männe och alles allein herschaffen muss und ich es versäume sowat auch noch im I-Net zu bestellen, dann kommt eben sowat dabei raus.....nämlich eine wüstenähnliche Topfarmada im Frühling.
    Ich tröste mich allerdings mit dem Gedanke, dass es (zumindest dieses Jahr) rasant schnell die Sommerblümchen da rein schaffen und ich dann nur einmal bepflanzen muss.......wieder einiges an Dreck und Arbeit gespart ;o)

    Und ich stelle mir helfende, kindliche Patschehändchen nicht immer doll vor und dit sag ich auch, obwohl ich gar keine eigenen habe. Immerhin hatte ich zwei Schwester 4 und 9 Jahre (zu mir) auseinander. Da bekommt man mehr mit, als einem da lieb ist - auch an aufgeladener Babysitterjobs. Kein Wunder, wenn die eigentliche Mutter keine ist und meine kleine Schwester zu mir Mama sagt. Da war die Betreuung schon in Vollzeit und erklär deinen Lehrern mal vorllgekrickelte Schulmappen oder gar Bücher, die du dann von deinem Taschengeld ersetzen darfst *seufz* - meine psychologischen Erziehungsmethoden bestanden damals daraus, dem Lieblingsteddy meiner Schwester den Hals umzudrehen. Nicht sehr kindgerecht, aber wirkungsvoll ;o)

    Werde bald gesund und wenn die nächtliche Nutella schmeckt (tza....du hast doch nich' geglaubt, dit bleibt unter uns? ;o), dann biste bestimmt demnächst wieder auf'm Damm. Du musst die fiesen Bazillen einfach in ihre Schranken weisen........oder drück ihnen einen Besen in die Hand und ab in den Garten mit ihnen ;o)

    Alles Liebe.....
    Frau von und zu Kim (die natürlich gesiezt werden muss.......bei dem hohen Alter.......4te Null grad durch, soah.....nun weeste dit och noch)

    AntwortenLöschen
  23. Hallo Trix,
    dieser Virus hat dich jetzt aber schon sehr lange im Griff, es wird jetzt langsam Zeit das er verschwindet! Sonst muss man sich noch Sorgen machen? Ich kann es mir gut vorstellen, wie du mit so einem kleinen Wieselchen deine Arbeit anders bewältigen musst. Auch diese Zeit wird schnell vorüber gehen, leider!
    Deine mit sehr viel Liebe gepflanzten Töpfchen sehen bezaubernd aus. Wirst du die Zwiebeln nach der Blühte in den Rasen pflanzen für die Saison im nächsten Jahr?
    Gute Besserung und liebe Grüße,
    Heidi

    AntwortenLöschen
  24. Liebe Trix,
    genieße bloß die Zeit mit Deinem Kleckermäulchen, sie werden so schnell groß. Mein Enkel ist diesem Monat sieben geworden und ich
    weiß gar nicht wo die Zeit geblieben ist, lag er nicht gerade noch im Kinderwagen!!!!
    Wunderschön sehen Deine Frühlingsblumen aus.
    Ich wünsche Dir gute Besserung!

    Liebe Grüße Angela

    AntwortenLöschen
  25. hallo liebe trix:) jaja, das kenne ich auch, immer beim blätter rechen helfen wollen und dann doch alles im ganzen garten verteilen ;) aber ich bin ja nicht so ordentlich und beseitige blätter nur vom rasen, in den beeten dürfen sie meistens liegen bleiben ;)
    ich wünsche dir ein wunderschönes wochenende und eine gute besserung :) liebe grüße von aneta

    AntwortenLöschen
  26. Liebe Trix,

    ich hoffe dass es Dir Tag für Tag immer ein bisschen besser geht und Du bald wieder gesund bist. Es war ja so herrlich am Wochenende. So schön sahen da sicher auch Deine kleinen bepflanzten frühlingsfrischen Blumen aus, Ja, ich mag sie ja auch so gerne die kleinen Traubenhyazinthen. Hier ist der Flieder gleich am Aufblühen. Es geht so schnell dass man fast den Pflanzen beim Wachsen zusehen kann. Genieße die Stunden mit dem Kleckermäulchen, denn die Zeit geht wirklich schnell vorbei :-) Eine fröhliche und sonnige Woche.

    Herzliche Grüße
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  27. Liebe Trix
    Vorneweg wünsche ich dir alles Gute und gute Besserung. Hoffentlich geht es dir schon etwas besser. Denn Mami kann ja kaum krank sein.
    Hihi, du hast das echt treffend beschrieben mit dem Kleckermäulchen. Bei uns ist das genau gleich. Für ALLES hat man 3 x länger mit den Kleinen. Sie wollen auch mithelfen oder dann haben sie nur Flausen im Kopf.
    Schön sehen deine Blumen aus. Ich mag die Traubenhyazinthen sehr und die dürfen dann auch mal blau sein. :-)
    Und nun, bitte keinen Stress wegen der Bildbearbeitung. Ich weiss zwar nur zu gut was du meinst. Aber manchmal braucht es auch eine Pause. (würde mir auch mal gut tun *räusper*)
    Herzlichst
    Gabriela
    Übrigens: ganz herzlichen Dank für deinen lieben Kommentar zu meinem Sweet Table. Der hat mich sehr gefreut. :-)

    AntwortenLöschen

Ich freue mich sehr über liebe Nachrichten! Herzlichen Dank!