Freitag, 24. Oktober 2014

Luftige Baustelle ...

... und andere Kerlchen




Ja, so sieht das also aus.

Auf der Baustelle... .


(Das ist doch einmal eine Einleitung, oder? Schön, dass ihr den Weg zu mir gefunden habt, um Baustellenfeeling zu schnuppern. :-))





Habt ihr gewusst, dass eine unserer Terrassentüren einmal der Eingang zur Kirche war?!?

Nein?!

Nicht?!?

Nun ... so ist es auch nicht.

Doch etliche Besucher haben sich, oder vielmehr uns, diese Frage gestellt.

Wir hatten nun in all den Jahren eine "hübsche" Kirchentür vor Augen. Nicht ganz vor Augen, denn dort unten wohnen wir ja noch nicht.
Aber dennoch "lachte" sie uns schier unaufhörlich an, die gute alte Tür .... . Vielleicht war es auch eher ein höhnisches Grinsen?
Wer weiß das schon.... :-) .

Na, jedenfalls war sie so hässlich.... alle 60er- und 70er-Fans mögen mir bitte verzeihen, doch wohntechnisch ist das so gar nicht mein Zeitalter.
Dunkel, dann auch noch der liebreizende Griff...und eben zugig. Nicht gerade energiesparend.

Zum Glück, so musste der Auszug dieses Designklassikers wenigstens nicht diskutiert werden. :-) 

Ja , schade ist es, hier keine alten, historischen Sprossentüren vorgefunden zu haben, ähnlich wie die schönen Fenster, die ich Euch in einem der vorigen Posts zeigte. 
Doch dieser Teil des Hauses befindet sich im Anbau. Und da sind teilweise andere Baumaterialien verwendet worden.
Oder nachträglich ausgetauscht.


Also, nun habe ich genug geredet.... .

Jetzt könnt ihr die geschmackvolle Tür samt Griff bestaunen...
















Na, eine Augenweide, nicht? :-) 


Sie ließ sich ja noch relativ leicht aus den Angeln nehmen.
Der Rahmen allerdings, dem musste mit Brechwerkzeug und Stichsäge zu Leibe gerückt werden....widerborstiges Ding!

Und solch einen freien Blick genoss ich (hinter der Kamera), und fragte mich kurzzeitig, ob man das nicht einfach so lassen könne ....?












Kann man, möchte ich aber nicht.
Es soll da unten im zukünftigen Wohnbereich durchaus ein gemütliches Raumklima entstehen. 
Bitte nicht allzu luftig.












Ich war zuerst etwas irritiert.... .
Die Alte, war die vielleicht doch besser? :-) 

Aber immerhin ist sie weiß.
Und lichtdurchlässig.
Und hat einen sehr großen Flügel.

Damit geht jedoch eine Ähra zu Ende.

Wir können die Tür nun nicht mehr wie gewohnt als Nebeneingangstür benutzen... .
Einmal kurz vom Garten hineinhuschen.... .

Das hätte ich nicht gedacht, damals, als wir die Tür als normale Terrassentür bestellten. 
Das ich das einmal vermissen werde .... .


:-) 


Was noch dran ist (dieser schwarz umrandete, Shabbykasten, rechts neben der Tür an der Mauer) ist Grund für die typische Frage Nummer 2 an diesem Hausbereich:

"War das hier einmal eine Gaststätte ...??"



Äh .... Nein!!

Das ist unsere Außenbeleuchtung. :-) 









Under construction ....





















Vorher - Nachher ....


.... Weil ich das bei Euch immer so liebe! .... :-) 
















Sagt jetzt nicht, vorher war es besser....!!

:-) 






Bevor ich Euch endlich von meinen allzu spannenden Ausführungen erlöse, bleibt mir noch ein Bild eines süßen Kerlchens zu zeigen.













Es stellte sich jedoch zur passenden Gelegenheit heraus, dass es sich nicht, wie etwa ein Jahr lang naiv angedichtet, um einen Kater handelt, sondern um eine Kerline.

Aber das ist wieder eine andere Geschichte..... . 

:-) :-) :-) 




Herzliche Grüße an Euch, in allen Ecken und an allen Orten!! :-) 

Mit und ohne Kirchentür. :-) 




Ich wünsche Euch ein schönes Wochenende!



Eure noch verschnupfte, in Kommentierengpass-steckende 






























Kommentare:

  1. Neee, vorher war nicht schöner, nur praktischer ;)
    Aber man gewöhnt sich daran, und stellt ein paar Galloschen hin, damit man mal eben schnell in den Garten gehen kann (machen wir jedenfalls so)
    Herzlichst
    yase

    AntwortenLöschen
  2. Guten Morgen liebste Frau heilige Wirtin ;-)),

    es sieht sooooo viel schöner aus JETZT!!!!, und die Klinker wirken auch viiiel schöner!!!! Manchmal muss man sich...auch als Frau...erstmal an etwas gewöhnen, um es schätzen zu können...so ist das halt! Ausser bei Schuhen und Handtaschen...! ;-)))

    Du...bei uns ists auch schon die dritte Runde...erst Erkältung...dann MD...dann wieder Erkältung...schnief....und immer liegense alle im WoZI rum....hihihi...

    Hab ein tolles WE, Dicke Umarmung, Deine Biene<3

    AntwortenLöschen
  3. Hallo liebe Trix,
    natürlich ist die jetztige Türe viel besser, da gibts keine Zweifel :)
    und das es nur noch eine Terassentüre ist da gewöhnst du dich auch dran. Es sieht doch viel einladender aus und weiß wirkt halt sehr freundlich.
    Ist gut das ihr sie ausgetauscht habt.

    Meine liebe ich wünsch dir gute Besserung, hoffentlich bist du bald wieder fit.
    ♥lich liebe grüße andrea.

    AntwortenLöschen
  4. Na geh.....also das war ja ein braunes Schmuckstück schlechthin....hätt ich niemals entsorgt :o)
    Es leben die 70iger hoch *g*

    Na Blödsinn....die weiße Tür ist schon einladender und der Menükasten....pardon....die Lampe......würde glatt als Briefkasten durchgehen hihi

    So bevor ich mich jetzt um Kopf und Kragen rede........wünsch ich dir gute Besserung!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

    Liebe Grüße
    Sigrid

    Der Schnupfen ist sicher von der braunen Tür......hätte da auch eine Allergie bekommen *g*

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Trix,
    unsere Haustür war auch in solch einem schicken braun gehalten und hatte einen so toll gemusterten Türgriff - aus Kunststoff!!!!!
    Nach dem wir eingezogen waren wurde die Türe sofort weiß gestrichen und bekam einen anderen Griff. Voriges Jahr wurde sie dann komplett ausgetauscht. Ich kann den Wechsel also voll und ganz verstehen!!!!!! Wenn jetzt noch die Gaststätten-Reklame-Lampe getauscht wird, sehen wir nächstes Frühjahr einen wunderbaren Gartenzugang. :-))
    Ganz liebe Grüße, Kerstin

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Trix,
    das hatte doch vorher tatsächlich Ähnlichkeit mit einer Kürchentür,einer modernen versteht sich und nebendran der Kasten ähnelt einem Schaukasten der oft neben Gaststätten zu finden ist,
    für die Kirchentermine, Öffnungszeiten oder etwa die Speisekarte?
    Nein, die neue Tür passt viel, viel besser als die alte und ist auch viel freundlicher und passt zur Fassade des Hauses!
    Und der Kater ist also eine Kerline?
    Liebe Grüße,
    Heidi

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Trix
    Es ist schon erstaunlich was man Türen und Häusern "andichtet" ;-). Ich finde die neue Türe auch sooooo vieeel schöner als das "Ding" was da vorher in den Angeln hing! Du wirst sehen, dass du dich durch den Winter, ganz schnell an die neue Tür gewöhnen wirst.
    Ich wünsche dir recht gute Besserung und hoffe, dass du deiner Erkältung bald den Garaus machst ;-).
    Liebste Grüsse
    Nadja

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Trix!
    Die neue Tür ist wirklich viiiiel schöner und Du kannst endlich die Aussicht in deinen Garten genießen. Irgendwann findet sich bestimmt auch noch eine ebenso schöne Außenbeleuchtung. Dann stellt niemand mehr blöde Fragen. ;)
    Liebe Grüße,
    Nicole

    AntwortenLöschen
  9. Hallo liebe Trix,
    danke für die schönen Bilder und die ausfürhlichen Erläuterungen zur Baustelle :O)
    Also, mir gefällt die neue Tür auch besser!
    Und am besten gefällt mir die Kerline, dsa könnte direkt eine Schwester von unserem Mädchen sein ;O)
    Ich wünsch Dir ein wunderschönes Wochenende!
    ♥ Allerliebste Grüße, Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  10. Hallo Trix,
    vorher war schöner.....hi,hi,....tolle Kombination Kirche und Kneipe! Was für Vorstellung in manchen Köpfen ist.
    Nun Scherz bei Seite - die weiße Türe passt einfach besser! Die harmoniert viiiiiel besser mit der Fassade. Es ergibt ein homogenes Bild. Außerdem wird der Geldbeutel es danken, wenn Euch die Heizkostenrechnung in´s Haus flattert. "Alt" kann ja schön sein aber auch gelegentlich sehr teuer.

    Nun bin ich schon ganz neugierig wie es wohl sein wird, wenn wir von draußen, rein, durch die neue Türe, in Eurer baldiges Reich schauen dürfen.

    Ich wünsche Euch ein schönes Wochenende und lass ganz liebe Grüße da.

    Monika

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Trix,
    ganz sicher gefällt mir die neue Tür besser.
    Aber nenene da glauben die so lange, sie hätten einen Kater und dann ist es eine Katz, mannohmann, da hättest du mal lieber die gefragt, die was davon verstehen, mich zum Beispiel, hahaha :-)) aber ist doch auch egal oder nicht?
    Liebe Grüße von Tatjana

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Trix,
    erstmal gute Besserung...und die neue Tür ist definitiv besser...gar kein Vergleich zu Vorher... :)
    Ganz liebe Grüße
    Janine

    AntwortenLöschen
  13. najaaa, wobei .. *denk*
    hehe .. das ist ja wohl deine Entscheidung , weil deine Tür, an deinem tollen Haus
    Hut ab - vor soviel "Machenschaften"
    genial, echt!

    AntwortenLöschen
  14. Grüß Dich liebe Trix,

    jetzt ist mir auch klar woher Deine Schnupfnase kommen kann.
    Aber bei so einem Aufwand nimmt man doch eine Triefnase gern in Kauf, oder??
    Denn ich finde die neue Tür viel, viel schöner als die Alte.
    Dabei mag ich schon die alten Sachen, aber die war echt nicht schön. Jetzt war ich echt ehrlich liebe Trix und da ich Deinen Geschmack in der Zwischenzeit kenne, bin ich sehr froh, dass Du Dich für eine weiße Tür entschieden hast. Auch Dein ringsherum gefällt mir sehr - :0)

    Nun wünsche ich Dir eine baldige Genesung und mach Dir wegen dem Kommentieren keinen Kopf.
    Ich weiß wie schwierig es ist, sich ständig die Nase zu putzen und dabei noch zu tippen. Da hilft auch kein "Tropfenfänger" - grins.

    Auf ein baldiges Wiedersehen ...
    ...das hofft sehr...

    Deine Bluemchenmama

    AntwortenLöschen
  15. hatte schon was dieser kneipenkirchenstyle ;-)
    aber nein, klar ist es in weiß viiiiiiel schöner!!!
    herzlichste grüße & wünsche an dich ;-)
    amy

    AntwortenLöschen
  16. Liebe Trix,
    auch von mir ein klares JA für nachher.
    Vorher ging auch, aber nachher ist besser.
    Aber habt Ihr keinen Griff von außen? So einen kleinen, oder geht die Tür nach außen auf?
    Bin schon auf die nächste Veränderung gespannt, ganz liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  17. Liebe Trix,
    also - ich fand es ja vorher........längst nicht so schön wie jetzt!!
    Gute Besserung und liebe Grüße, Anke

    AntwortenLöschen
  18. hihi, also ganz klar ist die jetzige Tür besser!! Wobei, soo schlimm fand ich die alte nicht!
    Liebe Grüsse und gute Besserung
    Nicole

    AntwortenLöschen
  19. Liebe Trix,

    oh ja, natürlich sieht die Neue viel schöner aus. Mir gefällt es sehr, es passt ganz wunderbar zur Fassade. Eine nette Außenbeleuchtung ist das, das sieht wirklich aus wie ein Schild von einer Gaststätte, hihihi. Schade, dass Du sie nun nicht mehr als Nebentür verwenden kannst, das war sicher sehr praktisch und wird schon eine Umstellung sein. Wenn Ihr dann unten wohnt ist es sicher einfacher denn dann wird es ja sicher eine schöne große Terrassentür geben durch die Du dann in den Garten schreiten kannst. Ich hätte gerne die Geschichte von der Kerline gehört.

    Herzliche Grüße
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  20. Liebe Trix,
    der Griff von der alten Tür hat mich gerade an unseren alten Griff von der Haustür erinnert (grrrh...) das war das erste, was ich abgeschraubt habe...also jetzt sieht es viel besser aus bei dir.

    Wünsche dir weiterhin viel Spass beim Baustellen-Gewerkel ;-)

    Liebe Grüße
    Petra

    AntwortenLöschen
  21. Liebe Trix,
    ich hoffe es geht Dir gut!!! Nein die neue Tür ist wesentlich besser, viel viel schöner, aber warum lässt sie sich nicht von außen öffnen? Komisch, kann man nicht noch einen Griff dran schrauben? Ihr werdet das schon noch lösen, denn das wäre ja doch unpraktisch eine Tür zu haben, die man von außen nicht öffnen kann. oder habe ich etwas falsch verstanden.
    Egal, ich bin gespannt, wenn alles fertig ist :-)
    GGGLG
    Claudia

    AntwortenLöschen
  22. Liebe Trix, nacher sieht es vieeeeeel besser aus! Der Türgriff ist wirklich Kirche pur ;))
    liebste Grüße Renate

    AntwortenLöschen

Ich freue mich sehr über liebe Nachrichten! Herzlichen Dank!