Freitag, 31. Januar 2014

Schneeflöckchen, Weißröckchen...oder...Winterwunder(bar)

...wann kommst Du geschneit?



Hier bei uns kam der Zuckerguss von oben.
Vor einigen Tagen.

Nun ist er da.
Der Schnee.
Der Winter.

Kalt, sehr kalt war es zwischenzeitlich.
Minus 9.

Dann wieder warm... .
Der Schnee begann zu schmilzen.

Aber...nur kurz!
Es zog an.
Wurde kalt!
Das, was war, wurde wieder Zuckerguss... .

Nur - viel kälter. :-) 








Stellt Euch vor, ihr seid wieder Kind!

Erlebt den Schnee ganz bewusst.
Fühlt die Kälte!
Lasst Euch freiwillig zum erstem Mal die Handschuhe anziehen.
Und lasst sie an! :-) 








Große Augen, die das Weiß betrachten.
Ungläubig!

Und nun?






Durchstapfen...
Na, zumindest versucht ihr es.

Rufen!
Vielleicht kommt Eine und trägt?!

Oder...

Doch ziehen lassen?
Zurück lehnen.
Ganz gemütlich die Welt betrachten?






Und dann sieht man die Welt!
Den Zuckerguss... .

Alles, was man kannte, ist nunmehr unbekannt.
Diese kleinen Türme auf den Pflanzen!








Mit der Hand durch!
Und auch mal ohne den Handschuh!
Was? So kalt?!

Wieder an...

Aber, die Eine darf Bälle aus Schnee formen.

Einen ganz Großen!
Und eine kleine Kugel...

Schmeckt!!


Dann, wenn die Eine wegschaut...

...extra! :-) 








Hier liegt Schnee.
Das kann sehr aufregend sein.

Verwunschen.

Oder eben kalt!
Rutschig!

Besonders eben... .


...


Ohne Schnee kann man die Welt auch mit Kinderaugen sehen...

Das -

wünsche ich Euch!

:-) :-) :-) 











Habt Ihr heute schon einmal durch eine andere Brille geschaut?








Ich möchte mich von Euch verabschieden.
Für jetzt.


...




Habt ihr mich ein klein wenig vermisst?


Ich war ja nicht ganz weg... .

Lese.
Schaue.
Staune.

Schreibe immer mal wieder.
So oft es geht!

Ich freue mich, ein Teil dieser (Blogger)Welt zu sein.

:-) 

Und darüber, dass ihr hier lest!
Mit, oder ohne Blog!




Danke! 


:-) 










Herzliche Grüße an Euch alle!

Ein wunderbares, augenglitzerndes Wochenende wünsche ich Euch!! :-) 

Ob mit, oder ohne Schnee...



Eure 
















Kommentare:

  1. Guten Morgen meine liebe Trix,
    ach welch schöne Worte .... ganz zauberhaft hast du geschrieben.
    Konnte mir das Kleckermäulchen im Schnee genau vorstellen.
    Ich drücke die Daumen, vielleicht bleibt der Schnee bei euch noch liegen .... hier war sofort alles wieder weg!
    Allerliebste Grüße deine Katja

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Trix,
    sehr schöner Post! Danke!
    LG Caty

    AntwortenLöschen
  3. Guten Morgen liebe Trix,
    danke schön für diesen zauberhaften Post!
    Herrliche Bilder,
    wunderbare Worte,
    Danke!!!!!
    Ich wünsch Dir einen schönen Tag und einen guten Start ins Wochenende!
    ♥ Allerliebste Grüße, Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  4. Hallo liebe Trix,
    obwohl ich sehr froh bin, dass bei uns kein Schnee liegt, habe ich deinen wunderschönen Post doch sehr genossen!
    Viel Spaß im Schnee!
    Liebe Grüße, Britta

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Trix,
    ein wunderschöner Post und es tut gut, wieder von dir zu lesen.
    Tolle Bilder und man hat seine eigenen persönlichen Erinnerungen sofort wieder vor Augen.
    Ich wünsche dir ein schönes Wochenende
    lieben Gruß von
    Claudia

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Trix,
    was für ein wunderschöner Post. Und der Schlitten ist ja wohl der Knaller
    Liebe Grüße
    Bettina

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Trix
    Das hast du ganz bezaubernd geschrieben ;-). Auf meinem Gesicht ein breites Grinsen.....jaja, als wir noch Kind waren..... Leider gibt es bei uns keinen Schnee...ehrlich, ich bin nicht traurig. Ich mag das Weiss sehr und die Ruhe die es ausstrahlt, aber jetzt will ich den Schnee auch nicht mehr haben ;-).
    Hier ist es auch kalt. Es ist zu ertragen, wenn man nicht stundenlang draussen sein muss.
    Ich werde dir heute Abend mailen und wünsche dir und dem Kleckermäulchen einen schönen Schneetag.
    Herzlichst Nadja

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Trix,
    das beste, was einem widerfahren kann ist wohl, niemals das Kind ganz aus seinem Herzen fortzulassen. Ich glaube, bei Dir spürt man, daß es noch immer bei Dir ist ♥ Ich habe gelesen, geschaut (was für zwei schöne Schlitten!) und Gedanken an Schneewinter mit unserem Männlein gehabt, aber auch an Dinge meiner Kindheit wurde ich erinnert. Du hast einfach den Dreh raus! Als ich Kind war, da hatten wir allerhöchstens ein paar Handschuhe aus Wolle. Danach wurden ein ums andere Mal Socken übergestülpt. Das war dann eine feine, bunte Parade auf der Heizung :o)
    Ich wünsche Deinem Kleckermäulchen immerwährende Erinnerungen an den Schnee ihrer Kindheit. Mit der Mama sind die Momente so schön, daß sie garantiert haften bleiben!!!!
    Ein schönes Wochenende und ganz liebe Grüße, Elke

    AntwortenLöschen
  9. Ohhhh, wie schön, ihr habt Schnee. Traumhafte Bilder, da bekomme ich Lust auf eine ordentliche Schneeballschlacht, liebe Trix.
    Und natürlich hoffe ich, noch viele Bilder und Geschichten von Dir zu erfahren. Also bleib nicht zu lange weg, wir würden Dich vermissen.
    Jetzt wünsche ich Dir erst einmal ein herrliches Wochenende im Schnee.
    Liebe Grüße, Heike

    AntwortenLöschen
  10. Zum Winter gehört der Schnee.Bei deinen Bildern bin ich in meine Kindheit zurück versetzt,da war ich oft mt dem Schlitten unterwegs.Hier haben wir nur ein paar Krümmel Schnee der nicht zum Schlittenfahren reicht.
    Ich wünsche dir ein schönes Wochenende.
    LG
    Nicole

    AntwortenLöschen
  11. LIebe Trix,

    ich finde es schön das auf deinem Blog noch viel vom Winter zu
    spüren ist. Ein schöner Schlitten, so einen hatte ich auch
    einmal und heute ärgere ich mich drüber das
    ich ihn so leichtsinnig her gegeben habe.
    Dafür haben wir uns nun Plastikteller ( ich glaube so nennt man sie) und Snowboard geholt...macht auch viel Spass!

    Morgen geht es wieder auf die Schneepiste, heute bin ich leider
    anderweitig on tour...

    Hab ein schönes Wochenende !

    Liebe Grüße
    Birgit

    AntwortenLöschen
  12. Es kommt immer auf die Brille an, die man trägt. Auf den Blickwinkel...
    Danke!
    Herzlichst
    yase

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Trix,
    das hast Du wieder wunderschön geschrieben. Da sehe ich euch förmlich durch den Schnee stapfen und die großen Kulleraugen vom Kleckermäulchen ... Sie staunen so schön und nehmen so viel wahr, was wir längst nicht mehr sehen. Umso schöner ist es, wenn die Kleinen einen wieder das Hinschauen beibringen ... wir haben gestern lange geschaut, wie der Schnee in der Hand schmilzt :) Das waren einen Menge neue Erfahrungen, auch für mich ...
    Ich versuche mich nächste Woche noch mal bei Dir zu melden, in letzter Zeit waren wir alle erkältet, da ist viel liegengeblieben ...
    Genieß die Tage und ich wünsch euch ein kleines Wunder pro Tag!
    Dicke Knuddelgrüße aus dem Mausehaus!

    AntwortenLöschen
  14. Liebste Trix,
    für mich biste ja nie janz wech, aber wenn du dann postest, freue ich mich gleich noch einmal mehr. Vor allem, wenn es ein so zauberhafter Post wie dieser ist *hach*

    Sooooo schöne Worte und man lässt sich wirklich in eine andere Welt fallen. Wie oft wird einfach nur über den Winter geschimpft? Zu kalt (oder zu warm), zu nass, zu glatt, zu was auch immer, aber eben nicht der langersehnte Frühling. Aber der kommt doch sowieso, warum also den Winter nicht genauso genießen?
    Das geht mit KIndern sicher noch einmal besser, aber auch als Erwachsener kann (sollte!) man sich mal warm einpacken und auf winterliche Entdeckungsreise gehen.

    Bei uns liegt der Schnee noch, da es aber wärmer werden soll, wird das wohl kein langes Vergnügen mehr sein. Somit genieße ich den Anblick auch noch ganz bewusst. Schau ja an meinem Schreibplatz beidseitig nach draussen.......ok, beim tippen besser nicht, sonst bekommste hier Buchstabensalat zu lesen ;o)

    Ich drück dich mal janz fest und wünsche dir ein wundervolles Wochenende.....
    Kim

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Trix,

    ja das Staunen ist uns Erwachsenen schon ganz stark abhanden gekommen. Ich glaube, erst das Staunen können und dürfen macht den Zauber der Kindheit aus. An kleinen Dingen, die wir unbeachtet lassen, haben Kinder oft stundenlang ihre Freude. Auch ich habe mir durch das Bloggen erst wieder dieses Stückchen "Kindheit" in mein Leben geholt und finde es toll, dass es so liebe Menschen wie Dich gibt, die das "Staunen dürfen" mit mir teilen.....♥♥

    Sei ganz herzlich gegrüßt
    Bianca

    .....bleibt es jetzt bei Dienstag??? :-))

    AntwortenLöschen
  16. Dein Blog hat ein sehr schönes Design!! (:
    & Deine Posts sind sehr inspirierend:)
    Vllt hast du ja Lust mir zu folgen? Ich würde dir auch sofort zurück folgen :)
    Liebste Grüße, Sylvie von love-love-love-lov.blogspot.de :*

    AntwortenLöschen
  17. Liebe Trix,
    ein wunderschöner Post von dir mit so tollen Bildern und herzlichen Worten *DANKE*
    ich wünsche dir ein schönes winterliches Wochenende,
    <3lich grüßend Renate

    AntwortenLöschen
  18. Hallo Trix,

    ja als ich noch Kind war, da konnte man vor die Türe gehen einmal ums Eck und mit der Rodel schon den Hügel runterfahren, es waren meterhohe Schneewände überall und man konnte an jeder Ecke einen Schneemann bauen...... So einen Winter würde man sich mal für die Kleinen wünschen, aber den gibt es nicht mal mehr bei uns und wir wohnen bei den Bergen, da muss man schon ein Stückchen raufsteigen auf den Berg damit man wirklich in den Schnee eintauchen kann....

    Ich wünsch deiner Kleinen, dass es wenigstens einmal so schneit, dass sie mal einen Rodelausflug machen kann ;o)))

    Ich wünsch dir einen schönen Start ins neue Wochenende

    LG Mela

    AntwortenLöschen
  19. Hallo liebe Trix,
    genauso stelle ich mir gerade Deine kleine Maus vor, wie sie auf dem Schlitten sitzt und von Mama und die weiße Glitzerwelt gezogen wird.
    Ja, Schnee ist kalt, aber auch soooo schön. Und ich vermisse ihn schon ein wenig...
    Genieße das Wochenende mit Mini und Herzensmann und hab eine schöne Zeit, alles Liebe
    Nicole

    AntwortenLöschen
  20. Liebe Trix ...
    Schön von Dir zu hören .. nd dann mit so einer poetischen Erzählung ... einfach nur schön...
    Es stimmt : Mit Kinderaugen , - ohren , und -nasen kann man ganz fantastische Dinge erleben .
    Ich freue mich immer wenn ich mit meinen Enkelkiddys unterwegs bin, dann habe ich manchmal das Gefühl in einer anderen Welt zu sein .
    Ist es nicht schön das uns das Empfinden dafür nicht verloren gegangen ist ..Ich bedauere jeden , der diese Gefühl nicht mehr erlebt ..
    Hab ein wunderschönes Winterwochenende und genieße die Zeit mit Deinen Lieben ..
    Ganz liebe Grüße
    Antje

    AntwortenLöschen
  21. Hallo Trix,
    wie Du willst uns verlassen? Hoffentlich nicht für lange :-( !
    Was für ein schöner Post….!!!!.:-) Ja, alles mal aus dem Blickwinkel der Kinder zu sehen ist wunderschön….zum Glück schaffe ich das manchmal…..alles wie ein Wunder zu sehen…..und im Augenblick zu sein.
    Viel Spaß noch im Schnee! Und schöne Erinnerungen….
    herzliche und liebe Grüße, Diana

    AntwortenLöschen
  22. Liebe Trix!
    Das war ja ein richtig poetischer Post, sehr fein!
    Den kalten Zuckerguss haben wir auch und wenn man ihn nochmal mit Kinderaugen betrachtet ist er wirklich etwas ganz besonderes. Mir kam beim lesen gerade die Erinnerung daran, als unsere Tochter das erste mal Schnee entdeckt hat. Als Kind habe ich ihn auch geliebt, da gab es kein halten mehr und erst als man die Füße nicht mehr gespürt hat ist man rein gegangen.
    Danke für den schönen Gedankenstupser!
    Ganz liebe Grüße,
    Nicole

    AntwortenLöschen
  23. Liebste Trix,
    weißhell glitzernde Freudenzeilen hast Du für uns aufgeschrieben.
    Als Mama von meinem 4-jährigem Stöpsel sehe ich täglich die Welt aus den Kinderaugen. Nicht ständig - aber täglich.
    Schönes kann so einfach sein!!
    Wünsch Dir ein wunderschönes puderzuckerweisses Freudenwochenende!!
    Alles Liebe,
    Lina

    AntwortenLöschen
  24. Meine liebe Trix,
    was für schöne Zeilen hast Du uns geschrieben...
    Du hast mir klar gemacht dass ich meine "andere" Brille irgendwo verlegt habe ... die werde ich jetzt suchen!
    Ich wünsche Euch ein traumhaft schönes Wochenende! Liebe Grüße,
    Frida

    AntwortenLöschen
  25. Hallo liebe Trix!
    Was für ein schöner Text :) Da muss ich Dir doch - nach so langer Zeit- mal wieder ein paar Zeilen hier lassen :)
    Mensch...hab ich mich eigentlich überhaupt schon für deine Weihnachtspost bedankt?? Ich glaube nicht *schäm*
    Ich hab mich aber wahnsinnig darüber gefreut! :)
    Bei uns lag leider bisher immer noch kein Schnee :(
    ...dabei wartet mein kleiner Mann auch schon sooo sehr datrauf das erste mal Schlitten zu fahren...
    Naja, vllt kommen ja doch nochmal ein paar Flöckchen :)
    Ich wünsche Euch auf jeden Fall ein schönes Wochenende!
    Viele, viele liebe Grüße
    Julia

    AntwortenLöschen
  26. Hach Trix!
    War das schön! Mal wieder den Schnee als ein kleins Wunder betrachten! Die meisten schimpfen ja drüber! Vielen Dank für diesen Einblick! Das Kleckermäulchen hatte bestimmt viel Spaß und ist mit großen, staunenden Augen durch den Schnee gekrabbelt :O) Versuch so lange wie möglich daran zu denken! Es ist so herrlich toll, wenn Kinder den ersten Schnee anfassen :O)

    Sorry, das ich auch jetzt erst schreibe, aber ich habe zur Zeit soooooviel um die Ohren und zwischendurch bin ich auch noch kreativ unterwegs :O) Also nicht böse sein, wenn ich nicht gleich schreibe :O)

    Liebste Grüße und einen Dicken Drücker von mir!!!!!
    Schön das es Dich gibt!!!

    Kerstin

    AntwortenLöschen
  27. Liebe Trix,

    oh ja, das ist wunderbar herrlich wenn man so ein kleiner Mensch ist und diese feine Scheelandschaft das erste Mal so richtig erfühlt. Hier ist ja leider überhaupt gar kein Fitzelchen Schnee gewesen. Heute war es so schön frühlingshaft. ♥

    Herzliche Sonntagsgrüße
    die andere Kerstin

    AntwortenLöschen
  28. Hallo Trix,
    sehr schöne Wintereindrücke und tolle Einblicke
    in euren Ausflug!
    Wir haben hier bisher keinen Schnee gehabt und
    ehrlich gesagt, sehne ich mich nun viel mehr nach
    Frühling, Sonne, Licht, Blumen und Farbe :-)

    Dir noch einen schönen Sonntagabend!
    LG Nadine

    AntwortenLöschen
  29. Liebe Trix,
    ein zauberhafter Post, der zum träumen einlädt!
    Genauso ist der Winter und so muss er auch sein!
    Ganz liebe Grüße
    Lotta

    AntwortenLöschen

Ich freue mich sehr über liebe Nachrichten! Herzlichen Dank!